Bredstedt blüht auf (SV 14.03.2019)

04.02.2019

Die Stadtvertretung Bredstedt hat in ihrer Sitzung am 14.03.2019 den Beschlussvorschlag der CDU einstimmig angenommen.


Die CDU-Fraktion beantragt folgenden TOP für den Bauausschuss am 25.02.2019 sowie für die Stadtvertretung am 14.03.2019: Bredstedt blüht auf.

Der Bauausschuss/die Bredstedter Stadtvertretung möge beschließen,

  1. dass die Stadt Bredstedt zukünftig bei der Anlage neuer bzw. bei der Umgestaltung bestehender Grünflächen ausschließlich tierfreundliche Pflanzen wählt.
  2. dass als Start der Aktion die beiden Flächen am Eingang des BGS-Geländes sowie eine Fläche an der Wohnanlage Parkstraße entsprechend bepflanzt bzw. umgestaltet werden.

Begründung:
Durch neue Baugebiete, pflegeleichte (Stein-)Gärten und versiegelte Flächen gehen der Natur immer mehr natürliche Räume verloren, die von Bienen, Vögeln und anderen Insekten zum Überleben benötigt werden. Ideal wären zum Beispiel halbhohe, nur alle 4-5 Jahre zu pflegende Büsche, die im Frühjahr blühen und im Herbst Früchte tragen.
Die unter Punkt 2 des Antrages ausgewiesenen Flächen erscheinen der CDU-Fraktion geeignet, das Be- kenntnis auch mit Taten zu untermauern.
Mit dem Naturzentrum hat die Stadt zudem einen Partner an der Hand, der aufgrund langjähriger Erfah- rung bei der Umsetzung des Projektes behilflich sein kann. Diese Kompetenz sollte unbedingt genutzt wer- den, indem das Naturzentrum bei der Anlage bzw. Umgestaltung von Flächen beratend hinzugezogen wird. Eine finanzielle Unterstützung (z. B. durch Saatgut) wäre durch das Landesprogramm „Schleswig-Holstein blüht auf“ möglich, welches auch 2019 fortgeführt werden soll.